Darmzentrum Darmzentrum

Jedes Jahr wird bei rund 70 000 Menschen in Deutschland die Diagnose Darmkrebs gestellt. Die Heilungschancen sind besonders gut, wenn die Erkrankung frühzeitig erkannt wird. Gerade bei Tumorerkrankungen hängt die Prognose des Patienten jedoch nicht nur von der Qualifikation jedes einzelnen Arztes, sondern vielmehr von einer strukturierten, reibungslos funktionierenden interdisziplinären Zusammenarbeit aller an der Behandlung beiteiligten Ärzte ab.

Ziel des Darmzentrums, welches nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert wurde, ist es, für die Patienten mit Darmkrebs eine optimale Versorgung sicherzustellen – von der Früherkennung über die weitere Diagnostik bis hin zur Nachsorge.

Im Darmzentrum Bethanien bündeln sich unter der Leitung des Centrums Gastroenterologie Bethanien die auf Diagnostik und Behandlung von Darmkrebs spezialisierten Fachärzte und Fachabteilungen.

Unsere Kooperationspartner sind Radiologen, Pathologen, Chirurgen, Onkologen sowie Strahlentherapeuten. Erweitert wird das Spektrum durch die Psychoonkologie, Schmerztherapie und Ernährungsberatung. Falls erforderlich werden auch Stomaberater und professionell geschultes Pflegepersonal im stationären Bereich in die Behandlung einbezogen. Selbsthilfegruppen sind ebenso in das Darmzentrum eingebunden wie das Angebot der Seelsorge.

Wir bieten allen Patienten eine umfassende Versorgung auf höchstem medizinischen Niveau. Durch die enge Vernetzung entfallen für Sie als Patient unnötige Wartezeiten und Krankenhausaufenthalte sowie überflüssige Doppeluntersuchungen in verschiedenen Einrichtungen.

Unser Konzept sieht wöchentlich stattfindende Tumorkonferenzen vor, in denen alle beteiligten Fachärzte für jeden Patienten den für ihn individuell am besten geeigneten Untersuchungs-, Behandlungs- und Nachsorgeweg festlegen, um so die bestmögliche Versorgung sicherzustellen.

Wir sind für Sie da!

Impressum