Centrum Gastroenterologie Bethanien » Schwerpunkte » Ced

Chronisch entzündliche Darmkrankheiten

Colitis ulcerosa und Morbus Crohn sind chronisch entzündliche Darmerkrankungen, die häufig schon in jungem Alter auftreten. Aber auch bei älteren Menschen können diese Krankheiten erstmals vorkommen. Oft wird zunächst ein Hausarzt aufgesucht, sodass zwischen den ersten Symptomen und der endgültigen Diagnose eine lange Zeit verstreichen kann, da der Krankheitsverlauf sehr individuell ist und in Schüben auftritt.

Bei Morbus Crohn kann die Entzündung der Schleimhaut den gesamten Verdauungstrakt einnehmen, meist partiell von gesunden Stellen unterbrochen, während bei Colitis ulcerosa ausschließlich die Schleimhaut des Dickdarms befallen ist.

Häufige Symptome sind extremer Gewichtsverlust und Blut im Stuhl, gelegentlich aber auch nur unklare Bauchschmerzen. Auch Beschwerden außerhalb des Magen-Darm-Trakts, wie etwa Hautausschläge und Gelenkentzündungen können mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung einhergehen.

Die Diagnose beider Krankheiten setzt viel Erfahrung voraus und ist beispielsweise durch Endoskopie möglich. Auch die Therapie bedarf eines fachlich spezifischen sowie individuellen Behandlungsplans, der bestimmte Fertigkeiten erfordert und eng auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt ist.

In unserer Spezialsprechstunde beraten wir Sie gerne ausführlich.

Datenschutz Impressum